Schnecken23_head.jpg

Login Form

Die Grafschafter Weinbergschnecke mit ihrer zarten Konsistenz und ihrem immer leicht erdig- nussigen Eigengeschmack zählt nicht nur zu den TOP-10 der Luxus-Lebensmittel; sie ist auch sehr gesund.
Nur drei Weinbergschnecken sind so reich an Omega-3-Fettsäuren, dass damit die von der WHO empfohlenen 200 mg für den täglichen Bedarf gedeckt sind.
Darüber hinaus enthält die Weinbergschnecke krebshemmende Stoffe, z. B. Lektin. Das Lektin spielt in der medizinischen Diagnostik von Tumoren, etwa bei Brustkrebs, eine große Rolle. Die aus Schnecken gewonnenen Galaktane haben im Tierversuch eine erstaunliche anti-metastasische Wirkung gezeigt, z. B. bei Lebermetastasen. 
Weinbergschnecken besitzen sog. Protease-Moleküle, die die Eiweißspaltung hemmen. Mit regelmäßigem Verzehr von Weinbergschnecken beugt man sogar Darmkrebs vor. Im übrigen sind Schnecken nicht nur sehr bekömmlich, sondern gelten darüber hinaus als Schlankmacher. Das Fleisch der Schnecke enthält kaum Cholesterin und kein Fett.
Joomla Template by Joomla51.com